Es gibt auf der ganzen Welt wunderschöne, aufregende und abenteuerliche Wanderwege in und auf den Bergen. Wenn man nicht so weit fahren möchte, sind die Alpen die ideale Lösung. Dort finden sich die tollsten Wanderrouten: Ob Tagestouren oder Fernwanderwege bleibt jedem selbst überlassen. So oder so kann man wunderschöne Täler und Ausblicke genießen, Alpenschnee oder Eis erkunden, sich in gemütlichen Alpenhütten ausruhen oder nach den scheuen Murmeltieren Ausschau halten.

Tolle Wandertouren in den Alpen

Es lassen sich zahlreiche Wanderwege in den Alpen finden, die eigentlich für jeden geeignet sind. Man muss selbst entscheiden, welcher Wanderweg der richtige für einen Ausflug in den Bergen ist. Ausschlaggebend ist natürlich auch die Gegend und die Zeit, die man zum Wandern zur Verfügung hat. Hier sind ein paar beliebte Wanderrouten, die bei vielen Anklang gefunden haben.

Wandern auf den Hochstuhl in den Karawanken

Wer gerade in der Carnica-Region unterwegs ist und sich in Rosental in Kärnten befindet, der sollte dort unbedingt wandern gehen! Die Region liegt ziemlich weit im Süden an der Grenze zu Slowenien und ist der ideale Ort für eine abwechslungsreiche und sportliche Betätigung. Ob Biken, Klettern oder Wandern: Für jeden findet sich das Richtige.

Sehr beliebt ist eine zwei- oder mehrtätige Wanderung auf dem Panoramaweg Südalpen, mit einer Übernachtung in der sogenannten Klagenfurter Hütte. Viele haben als Gipfelziel den Hochstuhl, mit 2.237 Metern der höchste Berg in den Karawanken, der einen tollen Blick auf die Berge von Slowenien und Kärnten ermöglicht.

Salzburger Almenweg

Nicht nur die Stadt Salzburg ist wunderschön, sondern auch die Umgebung mit hunderten Möglichkeiten für tolle Ausflüge und Wanderungen. Kein Wunder also, dass im Salzburgerland etwa 1.800 Almhütten existieren.

Der beliebte Salzburger Almenweg hält mit 350 Kilometern eine etwas längere Wanderung bereit. Daher ist dieser Rundwandertag für eine 31-Tagesetappen-Wanderung gestaltet. Hier wechseln sich Felspartien, steile Abhänge und Krater mit Hochwiesen ab und sorgen für eine atemberaubende Aussicht. Bei der gesamten Route bleibt man bei einer Höhenlage von 1.000 2.000 Metern über dem Meeresspiegel.